Samstag, 25. Juni 2011

Rezepte - Leckere Schokotorte!!!

Hallo Ihr Lieben, 
Mein Freund wir haben gebacken!!!YEEEY :)
Eine liebe Freundin von uns hatte am 23.06. Geburtstag und wir haben den Nachmittag zusammen mit ihr und ihrem Verlobten verbracht. Da mussten wir natürlich als kleines Geburtstagsgeschenk einen Kuchen eine Torte backen!!!

Achtung nichts für Weichkekse hier kommt die volle Schokoladung!!!! :DDD
Schokotorte mit Glasur aus weißer Schokolde und Walnussdeko!
Zutaten:
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 140g Butter oder Margarine
  • 4Eier
  • 90g Zucker
  • 10 Tropfen Vanillearoma
  • 120g Pekannüsse, gemahlen (wir haben Haselnüsse genommen!)
  • 1-2TL Zimt
  • Pekannusshälften zum Dekorieren ( in unserem Fall Walnüsse)
Glasur:
  • 120g Zartbitterschokolade (wir haben weiße Schokolade genommen, wie man sieht ;))
  • 50g Butter
  • wer mag 50g Honig und 1/2 TL Zimt (haben wir aber nicht gebraucht!)

Was Ihr sonst noch braucht:
  • Springform: 20cm Durchmesser
  • Alufolie
  • Backpapier
  • Mixer
  • Schüsseln
  • Kuchengitter
Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 20cm Durchmesser Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Die Seiten und den Boden der Form mit Alufolie von außen einwickeln. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen, und rühren bis die Mischung glatt ist.
Vom Herd nehmen. Eier, Zucker und Vanillearoma 1-2 Minuten schaumig rühren. Die Schokomischung unterrühren, dann Nüsse und Zimt dazugeben.
Alles in die Springform schütten. Die Springform in eine Auflaufform oder auf einem tiefen Backblech platzieren und kochendes Wasser angießen, so dass die Springform zur Hälfte im Wasserbad steht. 25-30 Minuten so backen, bis der Rand fest, die Mitte aber noch weich ist!
Die Torte anschließend aus der Springform nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Glasur die Zutaten wieder in einem Wasserbad schmelzen und rühren bis die Masse glatt ist.
Die "Dekonüsse" in die Glasur tauchen und auf Backpapier trocknen lassen.
Den Rest der Glasur auf dem Kuchen der Torte verteilen. Mit den eingetauchten Nüssen verziehren und noch etwas ruhen lassen!

Fertig!!!

BON APPETIT!

PS: Wir haben die Torte mit Streusüße gebacken, weil mein Freund Diabetiker ist. Ausserdem war unsere Springform etwas größer, da mussten wir das Rezept bzw. die Teigmenge etwas anpassen! Aber hat trotz allem sehr gut geschmeckt! Unsere Gäste waren auch sehr begeistert! :)


Super geeignet bei Weizenunverträglichkeit, da kein Mehl enthalten ist!

Kommentare:

  1. Boah, das sieht lecker aus! Danke für die Idee und das Rezept.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. @My Bathroom Is My Castle: Danke, hat auch sehr gut geschmeckt! Gern geschehen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, lecker! Schokokuchen! Den muss ich bei Gelgenheit mal ausprobieren.

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  4. @Chrissy schreib mir dann wie er dir geschmeckt hat!!!:)

    AntwortenLöschen
  5. O.O Und dann noch Sahne dazu? Oi.. der Zuckerschock ist garantiert, oder? Sieht aber auf jeden Fall sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  6. hmm lecker :) du ich hab deine Mail noch nicht erhalten..

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. @CraziSchnuggi habe die Mail jetzt noch ein zweites Mal verschickt!Die erste ist zurückgekommen!

    @Nachttierchen
    1. es ist kein Zucker im Kuchen! SOndern Streusüße, ist bei weitem nicht so süß wie Zucker!
    2. Die Sahne ist Deko?! Muss man ja nicht mitessen, wenn man es nicht mag!

    AntwortenLöschen
  8. Ich fand meine Geburtstagstorte auch echt lecker :) mmhh, haben die beiden echt gut gebacken :) Danke :)

    AntwortenLöschen