Montag, 9. Juli 2012

Review - Hansaplast Anti Hornhaut 2in1 Peeling

Hallo Ihr Lieben, 
die letzten Wochen durfte ich für Pinkmelon.de das Hansaplast Anti Hornhaut 2in1 Peeling testen.


Ich sage euch schonmal im Vorraus, ich hasse Füße ( ja ich gebe es zu! ) und ich werde hier weder Fotos meiner Füße noch anderer Füße posten! Unter keinen Umständen!!! 
Ihr könnt also beruhigt weiter lesen ;D


hier nun mein Ergebnis:



Fakten:
  • 75ml Tube 
  • Es ist 12 Monate nach dem Öffnen haltbar.
  • Preislich liegt es bei ca. 3€.
  • Der Geruch ist für mich sehr angenehm, nicht zu aufdringlich oder zu penetrant.


Inhaltsstoffe:

Sodium Chloride, Caprylic/Capric Triglyceride, Octyldodecanol, Pumice, C18-36 Acid Triglyceride, Urea, Theobroma Cacao Seed Butter, Polyethylene, Cera Alba, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Stearyl Alcohol, BHT, Geraniol, Citronellol, Limonene, Parfum, CI 42090



Herstellerversprechen:

“Das Hansaplast Anti Hornhaut 2in1 Peeling kombiniert wirkungsvolle Anti Hornhaut- und Pflegesubstanzen in zwei Phasen.
1. Peelingphase: Bimssteinpartikel und natürliches Gebirgssalz entfernen schonend spröde raue Haut.
2. Pflegephase: Die reichhaltige Formel mit UREA und Mandelöl bietet intensive Pflege und macht die Haut weich und zart.”

Anwendung:

Anwendungsempfehlung des Herstellers: “Eine haselnussgroße Menge auf die feuchten Füße geben, vor allem auf die Fußsohlen, und mit leichtem Druck einmassieren. Mit reichlich warmem Wasser abspülen und gründlich abtrocknen.”

Ich habe es genau wie in der Beschreibung einmal die Woche angewandt.
Bei der ersten Anwendung habe ich mich vorsichtshalber in die Badewanne gesetzt, da große Rutschgefahr während und nach der Anwendung besteht!
Bei der zweiten Anwendung habe ich mich mit einer Waschschüssel beholfen!
Durch leichten Druck kann das Produkt einfach dosiert werden und die Tube lässt sich einfach öffnen und schließen.
Es ist wirklich sehr wichtig alles gründlich abzuspülen, was mir nicht leicht viel. Die Peelingkörnchen hafteten stark auf meiner Haut.
Das Peeling ist nicht zu grob und fühlt sich meines Erachtens nach angenehm auf der Haut an.
Nach dem Abspülen fühlt sich meine Haut an den Füßen sehr weich und geschmeidig an. Das Peeling hinterlässt einen rutschigen Film, der aber mit der Zeit von der Haut eingesogen wird.
Zwischen den Anwendungen blieb meine Haut weich und die Hornhaut scheint sich etwas zurückgebildet zu haben.

Fazit:

Meiner Meinung nach erfüllt das Peeling die Herstellerversprechen.
Mit ca. 3€ finde ich es auch nicht übermäßig teuer. Was mich etwas stört ist das rutschige Gefühl auf der Haut nach der Anwendung des Peelings. Die Pflegewirkung an sich ist jedoch einwandfrei!





Kommentare:

  1. Ich empfehle für Hornhaut an den Füßchen diese Disc von Essence damit lässt sie sich super leicht entfernen und das ganz ohne Gefahr dass man sich aus versehen schneidet wie bei diesen doofen Hornhauthobeln :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin super kitzelig an den füßen, da kommt mir jedes mittel recht, bei dem ich nicht unbedingt irgendwas meine fußsohle entlang reiben muss :D
      aber danke für den tipp :)

      Löschen